Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Thermalsole-Heilbad

Ansprechpartner

  • Gemeinde Bad Essen
  • Lindenstraße 41/43
  • 49152 Bad Essen
  • Telefon: 05472/ 401 0

Bad Essen ist ein Thermal-Sole-Heilbad im Osnabrücker Land mit 3500 Einwohnern. Die Kurzeit ist ganzjährig. Ruhe und Erholung in intakter Natur bietet Ihnen der ländliche Kurort mit dem Schwerpunkt Gesundheitstourismus, Kultur- und Aktivurlaub.

Im Norden erstreckt sich die Norddeutsche Tiefebene mit landwirtschaftlichen Wirtschaftswegen durch Wiesen, Felder und kleine Wälder. Hier können Sie wunderbar Radfahren, zum Beispiel auf dem Schlösserrundweg zu den Schlössern Ippenburg und Hünnefeld.

Regionale Touren wie Garten-Traum-Tour und SchlösserTour verbinden uns mit unseren Nachbarn. Im Süden reichen die Mischwälder des Wiehengebirges direkt bis an den Ort heran. Auf 80 km gekennzeichneten Wanderwegen erkunden Sie die Natur, entdecken Naturdenkmale wie die Saurierfährten in Bad Essen-Barkhausen oder das Erfahrungslabyrinth des Vereins Weg der Sinne im Bad Essener Kurpark. Hören, sehen, tasten, Erlebnisse mitten in der Natur - Eintritt frei!

Am besten lernt man den ländlichen Kurort bei einem Gang durch den Historischen Ortskern kennen: An der Alten Wassermühle können Besucher dabei sein, wenn der Müller das Korn schrotet. Aus dem Mehl wird dann im Hüseder Backhaus der Teig bereitet, der zum Butterkuchen weiterverarbeitet wird.

Bei einem Besuch in der Harpenfelder Dorfschmiede erleben Gruppen das Schmieden und erfahren am eigenen Leibe, wie schweißtreibend der Beruf des Schmiedes war. An die gute alte Zeit wird man auf Schritt und Tritt erinnert: Wenn man an der Alten Apotheke vorbeikommt, in der noch eine komplette Einrichtung aus dem vergangenen Jahrhundert erhalten ist, und natürlich auf dem Bad Essener Kirchplatz, umgeben von 100-jährigen Linden, mit Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert. Hier sollte man einen Tee trinken, entspannen, den Tag genießen ... wie wär´s mit donnerstags, dann ist Wochenmarkt?

Was Sie nicht verpassen sollten, ist ein Besuch der Schlösser in Bad Essen:

Einfach ein Erlebnis ist der Besuch der Gärten von Schloss Ippenburg - prachtvoll bei den internationalen Gartenfestivals im Frühjahr und Herbst und zauberhaft an den Sonntagen dazwischen. Einfach die ländliche, persönliche Atmosphäre genießen - Ippenburg ist das Original der deutschen Gartenfestivals!

Die Familiengeschichte des Hauses, Kuriositäten und Einzelstücke präsentiert die    Ausstellung des Museums im Nordflügel von Schloss Hünnefeld. Eine wunderbare Kombination für Ausflüge ist das Café Alte Rentei, Schloss Hünnefeld liegt am Schlösserrundweg!

Gesund sein und bleiben - ein wichtiges Thema in Bad Essen. Hier ist der Sitz des Zentrums für Traditionelle Chinesische Medizin, dessen Angebot man in der TCM-Woche kennen lernen kann. Die Paracelsus Kliniken Bad Essen sind Fachkliniken für Psychosomatik und Abhängigkeitserkrankungen, ein aktueller Schwerpunkt sind Essstörungen. Alle 3 Klinikstandorte liegen reizvoll mitten in der Natur. Mitten im Grünen erholen sich auch junge Familien im Ev. Kurzentrum für Frauen und Kinder bei der klassischen „Müttergenesungskur". Spa-Wellness in der Eielstädter Spitze gibt es ab Herbst 2006, hier sind Sie auch bei der ambulanten Badekur gut aufgehoben.

Und wenn Sie alles gesehen haben und sich erfrischen wollen: „Kneippen" Sie im Wassertretbecken an der Bergstraße oder genießen Sie temperiertes Sole-Wasser auf 1.468 m2 im Bad Essener Thermal-Sole Freibad. Ein großzügiges Becken für Kleinkinder auf unterschiedlichen Ebenen, im Schwimmbereich 50m-Bahnen, Liegewiesen mit Hanglage unter Bäumen und in der Ebene - fast schon nostalgisch mutet das Ganze an. Und Sie entspannen!

Zwischen Rathaus und Kirchplatz an der Lindenstraße liegt die Tourist-Info Bad Essen, dort beraten wir Sie gern - ob am Telefon, per E-mail oder direkt in unserem Büro. Wir senden Ihnen das Bad Essen-Journal zu, reservieren für Sie oder buchen direkt per Reservierungssystem. Buchen Sie einfach mal die Wohlfühltage, Gesundheitswoche, Ippenburger Gartenfestival, Schönheit und Entspannung ...

Verkehrsanbindungen:

Mit dem Auto: Hansalinie A1 von Bremen - Osnabrück: Abfahrt Bramsche, Richtung Bad Essen/Minden. Von Münster: Abfahrt Kreuz Osnabrück/Lotte in Richtung Hannover (A30) bis Abfahrt Gesmold/Bad Essen. Von Hannover: A30 Richtung Osnabrück, Abfahrt Gesmold/ Bad Essen.

Mit der Bahn: Bad Essen liegt 7 Kilometer von Bohmte, der Bahnstrecke Osnabrück-Bremen entfernt. Von Bohmte nach Bad Essen mit dem Bus oder Taxi. Oder direkt ab Hauptbahnhof Osnabrück mit dem Bus (25 km).

 

df