Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Kneippheilbad

Ansprechpartner

  • Tourist-Information / Kurverwaltung
  • Schloßstraße 20
  • 49186 Bad Iburg
  • Telefon: 05403/ 79 67 80

Bad Iburg liegt im Städtedreieck Osnabrück, Münster und Bielefeld in einem nach Süden geöffneten Tal des Teutoburger Waldes am Fuße des 331 m hohen Dörenberges. Ortslage 120-150 m über NN. Die Stadt ist eine der waldreichsten Gemeinden im westlichen Niedersachsen.

Lage und Waldreichtum schützen vor Nordwinden. Es herrscht ein mildes Reizklima mit reiner, kräftiger Luft. Der alte Stadtkern mit malerischen Gassen rund um die Fleckenskirche St. Nikolaus (13. Jh.) gibt der Stadt ein besonderes Gepräge. Sie wird überragt von Schloß und Kloster Iburg (11. Jh.).

Heilanzeigen:

Herz- und Gefäßerkrankungen. Athrosen, Wirbelsäulensyndrome, Postoperative Zustände (Rekonvaleszenz). Kreislaufstörungen, organische und funktionelle Störungen von Magen und Darm, körperliche und nervöse Erschöpfungszustände, Stoffwechselerkrankungen, funktionell bedingte Frauenleiden, Abhärtung und Leistungssteigerung. Funktionsstörungen des vegetativen Nervensystems.

Kurzeit: Ganzjährig.

Kurmittel:

Alle Kneipp'schen Anwendungen in Form von Güssen, Packungen, Waschungen, Wickeln, Bädern, Wassertreten.

Zusätzliche Kurmittel:

Massagen, Unterwassermassagen, Fango-Paraffin-Packungen, Chiro- , Kaltluft- , Vojta- , Meridian-Therapie, Inhalationen, Schlingentisch, Lymphdrainage, Reflexzonenbehandlung, Heißluft, Atemgymnastik, Hydrogymnastik (Bewegungsbäder), Krankengymnastik, Vierzellenbad, Stangerbad, Elektrotherapie, Autogenes Training, Yoga, Sauna. In landschaftlich reizvoller Lage liegt der Kurbereich mit dem Kurgarten und dem angrenzenden Waldkurpark. Dort befindet sich auch das Kurhaus und das Therapiezentrum mit Warmschwimmbad (Hallenbecken 32 Grad C., Freibecken 29 Grad C.).

Veranstaltungen:

Konzerte, Gastspiele, Kurkonzerte, Schlosskonzerte, Tanztees, Modenschauen, geführte Wanderungen, Schlossführungen, Vorträge, Kreativeranstaltungen, Ausflugsfahrten.

Sport:

Kleingolf, Tennis (Tennishalle), Wellness- und Fitnesseinrichtungen, Schwimmen im Warmschwimmbad und temperierten Freibad, Rudern, Reiten (Reithalle), Tischtennis, Wandern, Radwandern. Mehr als 200 km markierte Wanderwege mit Schutzhütten und Ruhebänken. Wanderkarten bei der Kurverwaltung und im Buch- und Zeitschriftenhandel.

Verkehrsverbindungen:

Bahn: Bahnstation für Anreise mit der Bundesbahn ist Osnabrück Hbf. Weiterfahrt ab Osnabrück mit Bussen - Linie 465/466 nach Bad Iburg (Fahrzeit ca. 30 Min.). 

Auto: Straßenverbindung B 51 (Münster - Osnabrück); Autobahn A1 (Hansa-Linie), Abfahrt Lengerich/Bad Iburg; Autobahn A 30 (Bad Oeynhausen - Holland), Abfahrt Osnabrück-Nahne/Bad Iburg, Richtung Münster (B 51).

 

df