Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Mineralbad

Ansprechpartner

  • Aktiengesellschaft Bad Neuenahr
  • Kurgartenstraße 1
  • 53474 Bad Neuenahr
  • Telefon: 02641/ 8 01-0

Das Heilbad Neuenahr-Ahrweiler umfasst 13 Stadtteile. Es liegt in einem der reizvollsten Nebentäler des Rheins, dem romantischen Ahrtal. Sehenswert ist der Kurgarten mit seiner ausgesuchten Flora, der aus eigener Kraft seit über 100 Jahren 19 Meter hoch springende Große Sprudel als Geysir von Bad Neuenahr und der Dahliengarten mit seltenen in- und ausländischen Züchtungen.

Sport:

18-Loch-Golfplatz, 16 Tennisplätze, Minigolfplätze, Angeln, Segelfliegen, Wurftaubenschießstand, Sportplatz, Tennis- und Tanzturniere, Hockey- und Fußballspiele usw.

Heilanzeigen:

Herz-, Gefäß-, Kreislaufkrankheiten, Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane, Rheumatische Erkrankungen, Erkrankungen des Verdauungssystems, Stoffwechselkrankheiten, Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege, Allgemeine Schwächezustände, Rekonvaleszenz, Suchterkrankungen.

Kurmittel:

Die Quellen haben eine natürliche Wärme von durchschnittlich 34-36 Grad C. Sie sind Natrium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Thermal-Säuerlinge (alkalisch-erdige kohlensäurehaltige Thermalquellen). Geeignet zur Trink- und Badekur. Für die Badekur stehen folgende Bäder zur Verfügung: Thermal-Sprudelbad, Sprudel-Strombad, Thermalunterwasserduschmassage, kohlensaures Gasbad, Thermal-Bewegungsbad. Ergänzungsbehandlungen: Fangopackungen, Voll-, Bürsten-, Bindegewebs- und Unterwassermassage, Kur- und Krankengymnastik in Einzel- und Gruppenbehandlung, Teilbäder, Dampfduschen, usw. Stangerbad, Solarium, Kneipptherapie, Diät.

Kureinrichtungen:

Diabetes-Fachkliniken, Diabetes-Anschlußheilbehandlung. Anschlussheilbehandlungen (AHB) für Zustände nach Brüchen und Operationen an den Haltungs- und Bewegungsorganen, Sonderindikation Osteoporose, Bade- und Trinkkuren mit Natrium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Thermal-Säuerlingen (36°C). Thermalwannenbäder, Thermalbewegungsbäder, natürliche Kohlensäure-Bäder (trocken), Eifelfangopackungen, Trinkkuren mit Bad Neuenahrer Heilwasser. Kranken- und Kurgymnastik auch im Wasser, Gruppen- und Einzelbehandlung, Schlingentischbehandlung. Thermal-Bewegungsbäder: für die Gruppentherapie im Thermal-Bewegungsbecken in den Ahr-Thermen ( Walburgistherme, 32°C, enteisent), für die Einzeltherapie im med. Bewegungsbecken im Thermal-Badehaus (35°C). Massagen in den verschiedenen Formen, Bindegewebemassage, Unterwassermassage, Lymphdrainagen, Marnitzmassage, Elektrotherapie, Stangerbad, Kryotherapie, Eispackungen. Diät in den verschiedenenen Formen, Diätschulungsprogramme, Ernährungsberatung, Kneipp-Behandlungen. Kneipp´sche Anwendungen, Inhalationen, Heilpflanzenessig-Therapien, Licht-Therapie, Bad Neuenahrer Kräuterfango, Bio-Kosmetik, autogenes Training, progressive Muskelrelaxation, Atemtherapie, Schmerztherapien, Dialyse-Stationen.

Kurzeit: Ganzjährig.

Verkehrsverbindungen:

Bahn: Die nächste Schnellzustation ist Remagen, dort Anschluss an die Ahrtalbahn.

Auto: A 61, Abfahrt Bad Neuenahr/Ahrweiler.

 

df