Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Heilbad

Ansprechpartner

  • Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus
  • Königsteiner Straße 73
  • 65812 Bad Soden am Taunus
  • Telefon: 06196 / 208 - 555

Höhelage 140-380 m ü.d.M. Zu jeder Jahreszeit gute Heilerfolge.

Heilanzeigen:

Chronische Erkrankungen der Atemwege: Katarrhe der oberen Luftwege (Nase und Nebenhöhlen, Rachen, Kehlkopf, Luftröhre). Bronchitis, Asthma bronchiale, Emphysembronchitis. Allergische Erkrankungen, funktionelle Erkrankungen und Fehlsteuerungen des Atemtraktes. Nachbehandlungen: nach Rippenfell- und Lungenentzündungen, Grippe, HNO-Schädigungen, Stimm- und Sprachstörungen. Erkrankungen des Bewegungssystems: Abnutzungsbedingte Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, z.B. Arthrosen der Extremitätengelenke, Spondylarthrosen, Bandscheibenschäden. Nachbehandlung nach Gelenkoperationen und Unfällen, auch bei künstlichem Gelenkersatz. Nachbehandlung nach Bandscheibenoperationen. Muskulär bedingte Beschwerden des Bewegungsapparates. Entzündlich rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates im beschwerdearmen Intervall, z.B. chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew, Gicht. Durchblutungsstörungen, Herz- und Kreislauferkrankungen. Kinderkrankheiten (Körperschwäche, Spätrachitis, Nachbehandlung nach Keuchhusten, spastische Bronchitis) Vegetative Funktionsstörungen. Psoriasis (Schuppenflechte).

Kurmittel:

Bäder- und Kneippabteilung, Fango, Unterwassermassagen, Massagen, Lymphdrainage, Balneo-Photo-Therapie; Sodenia-Therme - Thermalsolebad: Großes Becken 32 Grad C mit 10 Massagedüsen und Schwallanlage, Therapie-Becken 34 Grad C, Solarium, Sauna, Wassergymnastik, Massagen, Ruheraum.

Kurparks:

Alter Kurpark mit vielen, zum Teil über 150 Jahre alten Exoten, Quellenpark und Wilhelmspark mit Trinkhalle und freiaustretenden Heilquellen. Neuer Kurpark (Kur- und Wanderwege führen weiter in den Eichwald und in die nahen Taunuswälder); Kurkonzerte im alten Kurpark.

Veranstaltungen:

Rundwanderwege mit zahlreichen Ruhebänken finden Spaziergänger und Wanderer in großer Zahl in Bad Soden im Eichwald und in den nahen Taunuswäldern. Von Neuenhain, oberhalb der Kurstadt, hat man einen herrlichen Rundblick in die Main-Rheinebene. Wanderkarte Hochtaunus sowie Hoch- und Mitteltaunus - im Reisebüro und Buchhandel erhältlich.

Taunusklub, Zweigverein Bad Soden, gibt Auskunft über Wanderprogramme und organisiert Wanderungen mit Führung für Kurgäste, Terrainkurwege und Trimm-Dich-Pfad im Eichwald und Altenhainer Tal. Kurpark- und Stadtführungen. Einziges Hundertwasser Wohnhaus Deutschlands.

Verkehrsverbindungen:

Bahn: Mit der DB über Frankfurt/M.-Hbf. oder Frankfurt/M.-Höchst mit S-Bahn.

Auto: BAB A 3, A 5, Abfahrt Frankfurt/M.-Nord oder West in Richtung Wiesbaden (A 66), Ausfahrt Bad Soden oder auf der B 8.

Flugzeug: Vom Flughafen Frankfurt/M. mit der S-Bahn über Frankfurt/M.-Hbf. (umsteigen) nach Bad Soden (ca. 25 Min.).

 

df