Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Mineralheilbad

Ansprechpartner

  • Touristik- & Marketing GmbH Bad Waldliesborn
  • Quellenstr. 72
  • 59556 Lippstadt
  • Telefon: 02941/ 94 88 00

Im Herzen Nordrhein-Westfalens, zwischen Sauerland und Münsterland liegt Bad Waldliesborn. Als Ortsteil von Lippstadt ist das Mineralheilbad überschaubar geblieben. Der weitläufige Kurpark, ein mildes Klima und saubere Luft symbolisieren eine intakte Natur, wo es viel zu Entdecken gibt. Somit ist das Heilbad ein beliebtes Ziel für Patienten, Tagesgäste und Urlauber. Die Geschichte des Mineralheilbades begann im Jahre 1900 mit einem Irrtum. Damals vermutete eine Bohrgesellschaft aus Bochum im Boden Steinkohle. Doch bei Versuchsbohrungen fanden sie das wahre Gold des Ortes - die warmen Thermalsolequellen.

Heilanzeigen / Indikationen:

Kardiologie, Angiologie, Orthopädie, Rheumatologie, Medizinische Psychologie - Psychosomatische Schmerztherapie.

Therapieformen:

Die modernen therapeutischen Programme umfassen Balneo-,  Ergo-, Physio- und Sporttherapien. Dazu gehören unter anderem Krankengymnastik (z.B. Atem- und Kreislauftraining sowie Rückenschule), Sport- und Bewegungstherapie, Ergometer-training, Massagen, Lymphdrainage, Moorpackungen, Kryotherapie, Elektrotherapie, Hydrogalvanische Anwendungen, Thermotherapie, Medizinische Bäder, CO2-Trockenbäder, Wechselbäder nach Hauffe, Wechselgüsse nach Kneipp, Inhalationen, ergotherapeutische Behandlungen (z.B. Rollstuhltraining, Hilfsmittelberatung, Patientenschulung und Hirnleistungstraining), Solewannen- und Bewegungsbäder sowie die Psoriasis-Behandlung (Sole-Phototherapie).

Das ortsgebundene Heilmittel - die Sole - ist das wahre Gold des Ortes und wird seit über 100 Jahren aus dem Bad Waldliesborner Boden gefördert. Die Sole wird zum Beispiel für medizinische Bäder (schmerzlindernd) und für Inhalationen (schleimlösend) genutzt sowie für die Psoriasisbehandlung (Schuppenflechte) eingesetzt. Die Sole fließt auch in die Schwimmbecken des Thermalsolebades. Das Thermalsolebad bietet mit einer Badelandschaft von 1.250 m2 Wasserfläche, aufgeteilt in drei Innen- und zwei Außenbecken, reichlich Platz zum Baden. Die Thermalsole enthält einen hohen Mineralienanteil an Jod, Eisen und Kohlensäure. Mit Temperaturen von 29° C bis 32° C bietet sie ganzjährig wohlige Entspannung.

Sein alter Baumbestand, die kleinen Wasserläufe und viele romantische Winkel geben dem Bad Waldliesborner Kurpark einen eigenwilligen, unverwechselbaren Charakter. Hier findet man den Ginkgo biloba - eine von Legenden und Mythen umrankte Pflanze - ebenso wie den Essig-, Mammut- und Götterbaum. Aber auch die heimische Fauna mit Linden, Eichen und Buchen ist vertreten.

Kultur und Freizeit:

In Bad Waldliesborn ist immer etwas los. Ein ganzjähriges Veranstaltungsprogramm beinhaltet neben zahlreichen Konzerten im Kurtheater und in der Konzertmuschel, Theateraufführungen, Vorträge, Busausflüge in die nähere Umgebung, Kreativkurse, Kutschfahrten, Ausstellungen, geführte Radtouren, Kurparkführungen, Aktivkurse, Feste und Märkte.

Sportmöglichkeiten:

Radfahren: Das Mineralheilbad in der landschaftlich reizvollen Umgebung bietet  hervorragende Möglichkeiten für ausgedehnte Rad- und Wandertouren. Weitgehend flaches Land und nur wenige leichte Anstiege - so lässt sich die südliche Münsterländer Parklandschaft auf wunderbare Weise erkunden. Ob man sich zu einem Besuch im quirligen Lippstadt entschließt oder zu einer geruhsamen Tour durch die Flussniederungen der Lippe - an interessanten Zielen herrscht rundum kein Mangel. Die vielen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand machen jede Tour zu einem Erlebnis.

Golf: Die Vorzüge eines Aufenthaltes in Bad Waldliesborn kann man mit einigen Partien Golf auf der, am Rande des Kurortes gelegenen, 9-Loch-Golfanlage bei Gut Menzelsfelde sehr gut miteinander verbinden.

Kanutouren: Im 5 km entfernten Lippstadt kann man hautnah Tiere, Pflanzen und die westfälische Landschaft entlang der Lippe entdecken. Das Naturerlebnis mit einem Hauch von Abenteuer, Erholung und Entspannung durch die Stille der geheimnisvollen Wasserwelt ist auch für Ungeübte ein Genuss.

Schlemmen und Einkaufen:

Eine abwechslungsreiche Gastronomie von traditioneller westfälischer Küche bis hin zu internationalen Spezialitäten sorgt für das leibliche Wohl. Gemütliche Cafés laden zu einem Plauderstündchen ein. Ein überschaubarer Ortskern mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und eine Promenade laden zum Bummeln ein. Die Nähe zu Lippstadt erweitert die Gastronomie-Szene mit vielen Restaurants, Straßencafés und gemütlichen Biergärten sowie die Einkaufsmöglichkeiten.

Unterkünfte:

Zum Wohlfühlen gehört aber auch eine angenehme Unterbringung. Dafür setzen sich Inhaber wie Mitarbeiter der zahlreichen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen ein. Viele Gastgeber bieten besondere Pauschalangebote an, ob Schnuppertage, Entspannungswoche, Aroma-Wellness-Woche oder Radeltage - hier macht Urlaub Spaß.

Verkehrsverbindungen:

Mit dem Auto: (A 2) Oberhausen - Hannover - Berlin, Abfahrt Beckum bzw. Rheda-Wiedenbrück, B 55 Richtung Lippstadt/Bad Waldliesborn - Nord (A 44) Dortmund - Kassel, Abfahrt Erwitte-Anröchte, B 55 Richtung Lippstadt/Bad Waldliesborn

Mit der Bahn: Der in Lippstadt befindliche Bahnhof ist nur 5 km von Bad Waldliesborn entfernt. Von dort gelangt man mit dem Taxi oder der Buslinie R 11 (Lippstadt - Rheda - Warendorf - Münster) nach Bad Waldliesborn.

Mit dem Flugzeug: Der Regionalflughafen Paderborn/Lippstadt ist nur 45 km entfernt.

Oder mit dem Abholservice: viele Anbieter bieten einen eigenen Abholservice an.

 

 

df