Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Moorheilbad, Kneippkurort

Ansprechpartner

  • Städt. Kurverwaltung
  • Ravensburger Straße 3
  • 88339 Bad Waldsee
  • Telefon: 07524/ 94-13 40

Bad Waldsee - idyllisch zwischen zwei Seen gelegen - ist eine typisch oberschwäbische Stadt im grünen Alpenvorland. Höhenlage 587-754 m ü.d.M., 19.500 Einwohner.

Heilanzeigen:

Chronische Erkrankungen, die dem rheumatischen Formenkreis zuzuordnen sind. Degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrosen, Gelenkversteifungen); Nachbehandlung von Verletzungen, Frakturen und Operationen am Bewegungsapparat; Frauenleiden; Nervöse Erschöpfungszustände.

Gegenanzeigen:

Alle akuten Infektionskrankheiten, sowie akute rheumatische Schübe. Dekompensierte Herz- und Kreislauferkrankungen. Thromboseneigung.

Ausflüge:

Spaziergänge in die Umgebung, in Gaisbeuren 800 Jahre altes Kirchlein mit 1.000-jährigem Turm, Kapelle in Volkertshaus und in Reute das größte Franziskanerinnen-Kloster. Das Steinacher Ried ist zu jeder Jahreszeit schön und voll beschaulicher Ruhe. Eine Besonderheit ist das Naturschutzgebiet Brunnenholzried, ein sterbender Fichtenhochmoorwald, in dem sich der Vorgang, der zu unseren Mooren führte, wiederholt. Urwald nennt der Volksmund dieses Gebiet, in dem man die Natur frei und ungehindert schalten und walten lässt.

Sehenswürdigkeiten:

Rathaus, Kornhaus (Heimatmuseum), Spital zum heiligen Geist, Wurzacher Torturm, Frauenbergkapelle, Wasserschloss, Katholische Stadtpfarrkirche St. Peter, St. Leonhardkirche in Gaisbeuren.

Sport:

Angeln, Boccia, Gartenschach, Golf (45 Löcher), Minigolf, Radwandern, Reiten, Rudern, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Trimm-Dich-Pfad im Naherholungsgebiet Tannenbühl, Wandern.

Kurmittel:

Moorvoll- und teilbäder, Moorkontaktpackungen, medizinische Bäder, elektrogalvanisches Bad, Massagen, Unterwassermassagen, Lymphdrainage, Bewegungstherapie, Krankengymnastik, Chirogymnastik, Terrainkur, Kneipp'sche Hydrotherapie, Wärmebehandlung, Reizstrombehandlung, ergänzend Kryotherapie, Kompaktkuren.

Kureinrichtungen, Kurkliniken:

Elisabethenbad, Maximilianbad, Mayenbad, zwei Kurmittelhäuser: Maximilianbad und Gesundheitszentrum, Waldsee Therme.  Klinik im Hofgarten, Kurpensionen, Ferienwohnungen und Privatzimmer, Kurparkanlagen, herrliche Wanderwege mit Rastplätzen, Wassertretstellen, Seepromenade, großes Naturstrandbad und beheiztes Freibad mit Spiel- und Liegewiesen, Kursaal, Haus am Stadtsee mit Veranstaltungsraum, Aufenthaltsraum mit Sonnenterasse, Café / Restaurant, kleine Galerie und Internetzugang, Bücherei mit Aufenthaltsraum. Pauschalangebote zum Thema Gesundheit, Fitness, Sport, Schönheit.

Kurzeit: Ganzjährig. Kurtaxepflicht.

Unterhaltung:

Konzerte, Musik- und The-aterveranstaltungen, Film- und Diavorträge, Liederabende, Kunstausstellungen, geführte Wanderungen und Radwanderungen, Kurtanz- und Bastelabende. Das traditionelle sommerliche Altstadt-und Seenachtfest mit Illumination des Stadtsees und Feuerwerk. Im Winter die alemannische Fasnet - das größte Volksfest in Bad Waldsee.

Verkehrsverbindungen:

Mit dem Auto: Bad Waldsee liegt an der Bundesstraße 30 Ulm-Friedrichshafen.

Mit der Bahn: 1. Kiel, Hamburg, Hannover, Kassel, Augsburg, Ulm-Richtung Friedrichshafen, in Aulendorf umsteigen in Richtung Kißlegg-Leutkirch. 2. Dortmund, Köln, Mannheim, Ulm, dann weiter wie oben.

 

df