Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Moorheilbad

Ansprechpartner

  • Stadt-Information
  • Am Markt 5
  • 19336 Bad Wilsnack
  • Telefon: 038791/ 26 20

Unser Moor - Gesundes aus der Natur

Von Wald dreiseitig umschlossen, grenzt  das Städtchen an den Naturpark Elbtalaue. Hier bestimmt der Wechsel von Kiefernflächen, Wiesen, Heide, Feldern, Hochmooren und Bruchwald den Reiz der Westprignitz. Anlass zur ersten Erwähnung des Ortes lieferte 1383 ein spektakulärer Brand der Dorfkirche. Das danach verbreitete Hostienwunder ließ Wilsnack bis 1552 zu einem der berühmtesten Wallfahrtsorte werden. Wirtschaftlichen Aufschwung brachte später der Bau der Eisenbahnlinie Berlin-Hamburg (1846), die Entwicklung zum Luftkurort, die Entdeckung der Moorerde (1906) und die Verleihung des Bädertitels (1929).

Mit der neu erbauten Elbtalklinik verfügt Bad Wilsnack über eine orthopädische Fachklinik für Rehabilitation und stationäre und ambulante Anschlussheilbehandlungen.

Heilanzeigen:

Chronisch-entzündliche Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Morbus Bechterew, Gicht, degenerative Wirbel- und Gelenkerkrankungen, funktionelle Störungen des Bewegungsapparates, unfallbedingte Folgeerkrankungen des Bewegungsapparates, Sofort-Rehabilitation nach orthopädischen Operationen, Anschlussheilbehandlungen nach onkologischen Skeletterkrankungen.

Ortsgebundene Kurmittel:

Naturmoor mit hohem Anteil von Huminsäure und Eisenoxid, Thermalsole

Kuranwendungen:

Moorvoll- und Teilbäder, Moorpackungen, medizinische Bäder, klassische Massagen, Reflexzonenmassagen, Unterwassermassagen, Elektrotherapie, Ultraschall, Kältetherapie, Bewegungsbad, Ergotherapie, Krankengymnastik: Methoden nach Brügger, Bobath, Cyriax, manuelle Therapie, Chirogymnastik, Psychotherapie einschließlich Entspannungstraining, Gesundheitstraining, Ernährungsberatung, Konditionstraining,  Chirotherapie, Akupunktur, Naturheilverfahren.

Kurzeit: Ganzjährig.

Kurart:

Stationäre und ambulante Badekuren, Mutter-Kind-Kuren.

 

 

df