Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Luftkurort, Erholungsort, Kneippkurort

Ansprechpartner

  • Baiersbronn Touristik, Zweigstelle Obertal
  • Ruhesteinstraße 521
  • 72270 Baiersbronn
  • Telefon: 07442/ 84 14 60

Der Schwarzwaldort Baiersbronn liegt 460-1.150 m ü.d.M. und hat mit seinen Teilorten Tonbach, Friedrichstal, Mitteltal, Obertal-Buhlbach, Klosterreichenbach/Heselbach, Röt-Schönegründ, Huzenbach, Schwarzenberg-Schönmünzach 16.500 Einwohner. Die Gesamtgemeinde bietet ihren Gästen rund 8700 Betten an. Baiersbronn ist mit 19.000 ha flächenmäßig eine der größten Gemeinden der Bundesrepublik. Über 85% dieser Flächen sind mit Wald bedeckt. 550 Kilometer Wanderstrecke, 180 Kilometer gebahnte Winterwanderwege, drei Fernwanderwege, der 84 Kilometer lange Baiersbronner Seensteg, einer der jüngsten Mehr-Etappenwege Deutschlands auf weitgehend naturbelassenen Pfaden, die Baiersbronner Himmelstouren, acht thematische Rundwanderwege auf landschaftlich besonders schönen Strecken rund um die Gemeinde Baiersbronn, neun Erlebnispfade, die Spannendes über Flößer, Köhler und Waldgeister erzählen und vier bewirtschaftete Wanderhütten ist die stolze Bilanz von Baiersbronn, dem Paradies für naturbegeisterte Wanderer. Umgeben von scheinbar undendlichen Wäldern liegt die traditionsreiche Gemeinde im nördlichen Schwarzwald nahe Freudenstadt. Bekannt für traumhafte Natur, cielseitige Aktivsportangebote und erstklassige Hotels ist Baiersbronn eine Oase der Erholung für aktive Genießer, die den Lärm der Welt vergessen wollen.

Sport:

Geführte Wanderungen in die Schwarzwaldlandschaft unter kundiger Führung, Freischwimmbäder, Tennishalle in Baiersbronn, Tennisplätze (in fast allen Ortsteilen), Minigolf, Bocciabahn, Angelmöglichkeit in allen Ortsteilen, das immer beliebter werdende Drachenfliegen, Fahrradwandern (Fahrradverleih), Gymnastik, Tischtennis, Tanzen und Kegeln.

Sport im Winter:

Das Winterparadies Baiersbronn bietet dem Anfänger und dem erfahrenen Skifahrer alles, was den Weißen Sport zur Freude macht. 10 Abfahrtsstrecken (8 mit Flutlicht entlang der Schwarzwaldhochstraße), Skischulen, 6 Sprungschanzen, 16 präparierte Langlaufloipen (davon zwei mit Flutlicht), ca. 180 km gebahnte Wanderwege und 16 km Schneeschuhwandern stehen zur Verfügung. In der Eislaufhalle trifft man sich zum Eislaufen und Eisstockschießen.

Sonstige Veranstaltungen:

Kurkonzerte in mehreren Ortsteilen, Tanztees, Schwarzwälder Heimatabende, Sommerfeste, Grillparties, geführte Wanderungen, geführte Nordic-Walking-Touren, Täler- und Kurparkbeleuchtung, Internationale Musiktage.

Sehenswertes:

Die Münsterkirche in Klosterreichenbach, die Reste der Burg Tannenfels in Obertal und die Burgruine Königswart in Röt-Schönegründ. Hauff's Märchenmuseum 'in Baiersbronn.

Heilanzeigen:

Herz- und Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck- und Blutniederdruck, Nachbehandlung dekompensierter Herzkranker und von Patienten, die einen Herzinfarkt durchgemacht haben. Periphere Durchblutungsstörungen, vegetative, neurozirkulatorische Dystonie, klimakterische Beschwerden, körperliche und seelische Erschöpfungszustände, Aufbrauchs- und Alterserkrankungen. Allergische Erkrankungen (Heuschnupfen, Asthma, Hautkrankheiten).

Gegenanzeigen:

Alle Krankheiten mit akuten Schüben. Dekompensierte Herzkranke, kachektische Patienten, grobe Störungen der Atmung, psychiatrische Krankheiten.

Kurmittel:

Bäder und Massagen unterstützen die Luftkur und sollten bei einem Aufenthalt genutzt werden. Die medizinischen Badeabteilungen befinden sich in Hotels. Außerdem verfügt die Gemeinde über viele Hotelhallenbäder, die z.T. öffentlich zugänglich sind. Baiersbronn: Sämtliche medizinische Bäder, Massagen, Unterwassermassagen, Bindegewebsmassagen, Kneippbehandlung, Stangerbad, Sauna, Fango, Inhalationen, Atemtherapie und Bewegungsschulung. Mitteltal: Medizinische Bäder, Fango-Packungen, Massagen, Sauna, Gymnastik, Öldispersionsbäder, Kneippanwendungen, Kräuterbäder, Diät, Naturheilpraxis. Wassertretstelle beim Hotel Ödenhof. Obertal: Im Medical-Resort-Center Spezialbehandlung für Zell-Verjüngung und Heilung durch Regeneration. Außerdem Hallenschwimmbad 28° C, Bäder, Massagen, Unterwassermassagen, Kneippbehandlungen, Solarium, Sauna, Elektrotherapie, autogenes Training. Tonbach: Für Gäste des Hotels Traube-Tonbach Meerwasser- und Süßwasserschwimmbad, Massagen, diverse Packungen, Vital-Resort, Wassertretanlage bei den Liegewiesen. Klosterreichenbach: Medizinische Bäder, Stangerbäder, Sauna, Solarium, Kneipp'sche Anwendungen. Wassertretanlage. Röt: Wassertretanlage. Huzenbach: Wassertretanlage.

Schwarzenberg-Schönmünzach:

Kneipp-Anwendungen, sämtliche medizinische Bäder, Naturmoor-Anwendungen, Krankengymnastik, KG nach Bobath und PNF, Sauna, Lymphdrainage, Stangerbäder, Manuelle Therapie, Elektrotherapie, Schlingentischtherapie, Eisbehandlungen, Massagen, Unterwassermassage, Inhalation, Reizstrombehandlung, Farb- und Lichttherapie.

Verkehrsverbindungen:

Mit dem Auto:

Nord: A5 - AS Rastatt - B462, A81 - AS Herrenberg - B28 - B462

Süd: A5 - AS Appenweiher - B28 - B462, A81 - AS Horb - über Horb, Schopfloch nach Freudenstadt - B462

Mit der Bahn: ab Karlsruhe mit der S 41 nach Baiersbronn mit Haltestellen in Schönmünzach, Schwarzenberg, Huzenbach, Röt, Heselbach, Klosterreichenbach, Baiersbronne

 

df