Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Staatlich anerkannter Luftkurort

Ansprechpartner

  • Südliche Weinstrasse Edenkoben e.V.
  • Poststraße 23
  • 67480 Edenkoben
  • Telefon: 06323 / 959 222

Die Südliche Weinstrasse ist der südliche Teil der Deutschen Weinstraße und eine der schönsten Landschaften Deutschlands. Klima und Bodenverhältnisse sind hier so günstig, daß neben einem besonders köstlichen Wein auch Feigen, Mandeln und Edelkastanien gedeihen und reifen. Dort, wo das Haardt-Gebirge am höchsten ist, am Rande des Pfälzer Waldes, einer der größten Naturparks Deutschlands, findet der Gast noch Ruhe und Besinnlichkeit. Romantische Täler, burggekrönte Berge, verträumte Winzerdörfer und riesige Weinbergflächen wechseln einander ab. Das Gebiet ist reich an wechselvoller Geschichte. Zahlreiche Kulturdenkmäler künden davon, wie beispielsweise die Ruine Rietburg und Scharfeneck, Schloss Ludwigshöhe und die Kropsburg. Schon der kunstsinnige König Ludwig I. bezeichnete diesen Landstrich als die herrlichste Bannmeile seines Reiches. Aus einem Meer von Reben, inmitten einer malerischen Landschaft, erhebt sich die weinfrohe Stadt Edenkoben, ein staatlich anerkannter Luftkurort. Die über 1.200 jährige Stadt kann mit Stolz auf ihre Geschichte zurückblicken. Romantische Torbogen und rebenumrankte Winzerhäuser umsäumen alte Gassen und idyllische Winkel. Besonders sehenswert ist das ehemalige Kloster Heilsbruck, ein Zisterzienserinnenkloster aus dem Jahre 1262 - heute ein Weingut. Auf Schritt und Tritt entdeckt man kleine Kostbarkeiten, den Innungsstein von 1772, ein altes Wasserrad. In 45 Fuß-Minuten gelangt man zum Schloss Ludwigshöhe, der Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Von hieraus führt die erste pfälzische Sesselbahn in wenigen Minuten hinauf zur Ruine Rietburg, die auf einem vorgelagerten Felsmassiv liegt.

Großartig und überwältigend ist der Blick von der Plattform der Burgruine, die als Höhengaststätte ausgebaut wurde. Von der Aussichtsterrasse ist bei klarem Wetter sogar das Straßburger Münster zu erkennen. Die Rietburg ist Ausgangspunkt für herrliche Höhenwanderungen in den Pfälzer Wald. Alle, die Ruhe und Erholung suchen, finden hier in wohltuender Stille und frischer, reiner Luft, angenehme Entspannung. Auch das Edenkobener Tal mit Hilschweiher und den dort gelegenen Waldgaststätten lädt zur Rast und Erholung ein. Besonders interessant sind der Edenkobener Wein- und Waldlehrpfad.

Sport:

Für Gäste, die gerne Sport treiben, gibt es in Edenkoben Tennisplätze, markierte Radwege, Wanderwege und Walking-Strecken.

Verkehrsverbindungen:

Mit der Bahn: Bundesbahnstation an der Strecke Neustadt/Weinstraße - Landau/Pf. (Kursbuch, Strecke 684).

Mit dem Bus: PalatinaBus Neustadt - Landau.

Mit dem Auto: Autobahn A 65, Abf. Edenkoben, Strecke Ludwigshafen - Neustadt Landau - Karlsruhe.

df