Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Soleheilbad

Ansprechpartner

  • Klinikgesellschaft Heilbad Heiligenstadt mbH
  • Aegidienstraße 13
  • 37308 Heiligenstadt
  • Telefon: 03606/ 663-60

Das Heilbad Heiligenstadt liegt 260 m über N.N. und hat auch als Kur- und Badeort Tradition. Schon 1929 wurden in Heiligenstadt erstmals Kuren nach Sebastian Kneipp durchgeführt und 1950 wurde der Stadt der Status Heilbad verliehen. Heute verfügt das Heilbad Heiligenstadt mit seinem milden Berg- und Hügelklima über ein umfangreiches Kurangebot. In insgesamt drei Kliniken werden vor allen Dingen Erkrankungen des Bewegungsapparates, Herz-Kreislauferkrankungen, Hauterkrankungen, Migräne, Erschöpfungszustände und Unfallfolgen geheilt bzw. gelindert.

Im Heilbad Heiligenstadt gibt es darüber hinaus ein umfangreiches Kurangebot, das speziell auf Kinder ausgerichtet ist. Neben Krankengymnastik, Bewegungs- und Musiktherapie ist im kindgerecht ausgestatteten Kindertherapiezentrum Haus Sonnenschein durch Psychologen für seelischen Beistand gesorgt.

„Ich weiß nicht, daß ich schon jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdflecks so innerlich berührt worden wäre." Kein Geringerer als der Dichter Theodor Storm urteilte einst in so lobenden Worten über das Heilbad Heiligenstadt, in dem er acht Jahre als Kreisrichter wirkte. In der Tat besticht das Heilbad Heiligenstadt, die traditionelle Hauptstadt des Eichsfeldes, durch seine idyllische Lage. Im Tal der Leine und Geislede gelegen, wird das Heilbad Heiligenstadt von den waldreichen Berghöhen von Iberg und Dün (ca. 450 m) umschlossen. Geprägt wird das Stadtbild durch drei gotische Kirchen, imposante barocke Bauten und hübsche Fachwerkhäuser.

Für Wanderfreunde gibt es im Heilbad Heiligenstadt übrigens ein ganz besonderes Angebot: Beim Wandern ohne Gepäck im Eichsfeld werden die Koffer von Ort zu Ort transportiert. Wer nach weiteren Freizeitangeboten sucht, kann Tennis oder Minigolf spielen, das Theater, Kino oder eines der traditionellen Stadtfeste besuchen.

Kureinrichtungen:

Kurparkklinik, Fachklinik für Orthopädie und Innere Medizin, Kindertherapiezentrum Haus Sonnenschein,  Hotel & Restaurant Am Jüdenhof, Kurmittelhaus, Haus des Gastes, Vital-Park.

Heilanzeigen:

Erkrankungen des Bewegungsapparates, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hauterkrankungen, Atemwegserkrankungen, Stoffwechselstörungen, Psychosomatische Zustände.

Therapieangebot:

Hydrotherapie, Sole-Foto-Therapie, Funktionelle Entspann-ungstherapie, Bewegungs- und Wärmetherapie, Massagen, Elektro- und Kryotherapie, Inhalation, Moderne Diagnostik, Schmerztherapie, Kinderkuren.

Kurbetrieb: ganzjährig.

Verkehrsverbindungen:

Mit dem Auto: B 80, A 38, A 27, A7, B 247

Mit der Bahn: Bahnllinien Frankfurt/M. - Kassel - Halle - Göttingen - Leipzig - Berlin

 

df