Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Heilklimatischer Kurort

Ansprechpartner

  • Hinterzarten Breitnau Tourismus GmbH
  • Freiburgerstr. 1
  • 79854 Hinterzarten
  • Telefon: 07652 / 12 06 0

Der Kurort liegt auf einer weiten Hochfläche in 885 m Höhe im südlichen Schwarzwald. Seine Gemarkung reicht vom Höllental bis hinauf zum Baldenweger Buck am Feldberg (1.400 m) und bis zum Titisee. Die gesamte Gemarkungsfläche steht unter Landschaftsschutz. Der Kurort ist frei von Durchgangsstraßen und Industrie und wurde dreimal als der schönste Ort Baden-Württembergs ausgezeichnet. Sein internationaler Ruf beruht auf der Schönheit der Landschaft, der Heilkraft des Klimas und seiner traditionsreichen Gastronomie. Hinterzarten hat ca. 2.600 Einwohner und über 3.000 Gästebetten. Ortsteile sind Bruderhalde am Titisee mit 1,5 km Strandanteil, Alpersbach über dem Höllental und Rinken am Feldberg, Erlenbruck und Rotwasser.

Heilanzeigen:

Chronische Erkrankungen der Atmungsorgane, Herz- und Gefäßerkrankungen, funktionelle Kreislaufstörung, vegetative Dystonie, akute und chronische Bronchitis, nichtspez. Genese, Asthma bronchiale, Erschöpfungszustände und verzögerte Rekonvaleszenz, Aufbrauchserkrankungen, Hautkrankheiten.

Gegenanzeigen:

Dekompensierte Erkrankungen des Herzens, akute rheumatische Erkrankungen, Tbc.

Kurmittel:

Mittelgebirgsklima (850-1.200 m), Terrainkuren und Bewegungstherapie in jeder Form. Zusätzliche Behandlungsmöglichkeiten im Kurmittelhaus.

Medizinische Bäder:

Stanger-, Kohlensäure-, Sauerstoff- und Perlbad. Kneipp'sche Anwendungen: Güsse, Arm- und Fußbäder. Packungen: Fango-, Parafango- und alle Arten von Wickeln. Massagen: Klassische Massagen, Bindegewebsmassagen, Lymphdrainagen, Bewegungstherapie, Atemgymnastik und Chirogymnastik. Wärmeanwendungen: Heißluft, heiße Rolle, Heusäcke; Inhalationen mit diversen Zusätzen. Heilbrunnenausschank der Friedrich-Christian-Heilquelle im Kurhaus.

Kureinrichtungen:

Kneippkuranlagen, Liegehalle, Liegewiesen, markierte Terrainkurwege, Kurwege und Wanderwege, im Winter über 50 km schneegeräumt, private Kliniken und Sanatorien, Kurmittelhaus.

Wanderungen:

Über 100 km Kur-, Wander- und Forstwege sind gut markiert. Im Winter geräumte Straßen und Wanderwege. Kostenlos geführte Wanderungen.

In unmittelbarer Nähe:

Die Naturschutzgebiete Hinterzartener Hochmoor, das Keßlermoos und die Bisten, das Höllental, die Ravennaschlucht, der Titisee, der Feldberg, Heimatpfad Hochschwarzwald und Naturlehrpfad Feldberg.

Ein ausgewogenes Angebot kultureller und gesellschaftlicher Veranstaltungen wird in der Kurzeitung veröffentlicht. Kurhaus mit großem und kleinem Kursaal, mit Leseräumen, einem Schreibraum und Tischtennisraum.

Spielmöglichkeiten:

Schach, Dame, Mühle, Tischtennis. Kinder sind willkommen: Kindergarten, Kinderbetreuung, Kinderspielplätze, Kinderbücherei, Kinderskikurse und Naturerlebnispfad.

Sport im Sommer:

Tennisplätze, Reiten, Golfanlage Hochschwarzwald mit 9-Loch Clubanlage und 6-Loch Übungsanlage, Tischtennis, Wassersport am Titisee und am Schluchsee, Kegelsport, Beachvolleyball, Bogenschießen, Boule, Mountainbiking, Joggen/Laufen, Minigolf, Nordic-Walking, Reiten, Wandern, Yoga.

Sport im Winter:

Ski-Langlaufschule, Alpin-Skischule, Skilifte (3 mit Flutlicht), Pferdeschlittenfahrten, Skiverleih, Wintersportveranstaltungen, Carving, Nordic-Walking, Rodeln, Schneeschuhwanderungen, Schlittschuhlaufen, Snowboard, Ski-Alpin, Langlauf.

Verkehrsverbindungen:

Mit der Bahn: Durch die günstige Verkehrslage - eine halbe Bahn- oder Autostunde von Freiburg im Breisgau entfernt - ist Hinterzarten leicht erreichbar. Die Höllentalbahn verkehrt alle 30 Minuten mit IC/ICE-Anschluß in Freiburg.

 

df