Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Heilklimatischer Kurort

Ansprechpartner

  • Isny Marketing GmbH - Büro für Tourismus
  • Unterer Grabenweg 18
  • 88316 Isny im Allgäu
  • Telefon: 07562/ 975630

Isny  - 100 Jahre Tradition als Gesundheitsstandort mit Heilklima

Schon vor 100 Jahren entdeckten Gesundheitsexperten Isny als Vorzugsraum. Die Rehaklinik Überruh - 1908 als Lungenheilanstalt zur Behandlung von Tuberkulose gegründet - feierte im Jahr 2008 ihr 100-jähriges Jubiläum. Aus dieser Tradition entwickelte sich ein umfassendes Präventions- und Rehabilitationsangebot. In den Einrichtungen der Waldburg Zeil Kliniken, der Reha-Klinik Überruh und des Stephanuswerkes Isny stehen Ihnen heute Spezialisten zur Seite, wenn es darum geht, Ihre Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit auszuloten und zu verbessern. Dazu gehören u.a. das Therapeutische Bewegungszentrum der Waldburg-Zeil Kliniken GmbH & Co. KG und die Gesundheitswelt Überruh mit Medical Fitness Studio, Saunalandschaft und Hallenbad.

DSV Nordic Aktiv Zentrum

Die spezielle sport- und gesundheitswissenschaftliche Eignung der Region bescheinigt auch der Deutsche Skiverband e.V. (DSV). Isny ist DSV Nordic Aktiv Zentrum. Exakt vermessene Strecken unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade bieten Langläufern und Nordic Walkern die besten Bedingungen, um Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit zu trainieren.  

Von 11 Nordic Walking Trails wurden 4 Strecken (70km/30,3km) zertifiziert. Diese Trails sind exakt vermessenen und ausgeschildert. Tafeln an Startpunkten und Übungspunkten  geben Auskunft über Länge, Höhenprofile sowie Walking-Techniken. Leicht zu bewältigen ist zum Beispiel die 5,7 Kilometer lange „Waldbadrunde" mit nur kleinen und kurzen Anstiegen (HD: 56 Meter). Die mittelschwere Argenrunde ist 9 Kilometer lang (HD: 104 Meter). Konditionsstarke Walker kommen auf dem „Schwarzen-Grat-Trail" auf ihre Kosten (Länge 9km, HD: 344 Meter).

Das Loipennetz umfasst 22 Touren mit 85km Länge. 9 Strecken sind mit dem DSV Gütesiegel ausgezeichnet. Einsteigern empfehlen wir die Rotmoosloipe (6,8km, HD 12m), Könnern die Schweineburgloipe (5,8km, HD 73m). Ideal für Berufstätige: Langlauf auf der beschneiten Flutlichtloipe: (2,5km, HD 35m). Ski-, Snowboardfahrer und Rodler kommen an der Felderhalde, am Flucken und Iberg auf Ihre Kosten. Für Genießer bietet sich ein Ausflug mit der Kutsche, auf dem Pferderücken oder mit dem Hundeschlitten an.

Wandern bis zum Schwarzen Grat

Vorbote der Alpen ist die Adelegg. Der Höhenzug erreicht auf dem Schwarzen Grat 1.118 m ü. NN. Mit ihren Bergen, Tobeln und Wäldern ist die Adelegg ein ideales Wandergebiet.

Wege zum Gipfel gibt es viele. Der Kürzeste führt ab Isny-Bolsternang zum Schwarzen Grat. Geübten Wanderern sei der Aufstieg über den Rohrdorfer Tobel empfohlen. Die kleine Holzkapelle auf der Zengerles Alpe lädt zum Innehalten ein, bevor man über die Schletteralpe den Aussichtsturm auf dem Schwarzen Grat erklimmt. Bei guter Sicht entlohnt der Blick auf die Nagelfluh- und Alpenkette die Anstrengung (ca. 15 km hin u. zurück).

Exkursionen ins Moor

Die geführten Exkursionen durch Naturschutzgebiete wie das Taufach-Fetzach Moos mit  Großem und Kleinem Ursee, den Bodenmöser und den Eistobel - alle vor den Toren Isnys gelegen - erschließen Ihnen die seltene Tier- und Pflanzenwelt von Nieder- und Hochmoorgebieten. Wachtel und Kreuzotter, Trollblume und Schwertlilie haben hier ihren natürlichen Lebensraum. Unser Tipp für Individualisten: Beim Spaziergang auf den Themenwegen „Spurensuche im Moor"  ab Isny und Beuren lernen Sie die Charakteristika beider Moorlebensräume kennen.

Mittelalterliches Oval mit Toren und Türmen

Isny ist mittelalterliches Oval mit Stadtmauer, Wehrtürmen, Bürgerhäusern, Kirchen und Schloss. In Isny ist Geschichte Teil der Gegenwart. Das zeigt sich beim Streifzug durch den Wehrgang, beim Besuch des ehemaligen Gefängnisses im Wassertor oder in der Kunsthalle im Schloss. Die Räume in denen einst Benediktinermönche für eine bessere Welt beteten, bieten heute den idealen Raum, um die Werke des Isnyer Malers Friedrich Hechelmann (www.hechelmann.de) zu präsentieren. Ein Höhepunkt im kulturellen Jahresablauf der Stadt ist der Isnyer Kultursommer mit dem Isny-Oper Festival und dem Theaterfestival im Juli und August.

Heilanzeigen:

Erkrankungen der Atmungsorgane, Herz-, Gefäß- und Kreislaufkrankheiten, Orthopädische Erkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Stoffwechsel-Erkrankungen/Diabetes, onkologische Erkrankungen, Erkrankungen des Nervensystems, psychosomatische Erkrankungen.

Heilmittel:

subalpines, nebelfreies Reizklima, thermisch und aktinisch reizmäßig.

Ortsspezifische Therapieformen:

Alle Formen der Bewegungstherapie und der Balneotherapie (u.a. Kneippanwendungen, Moorbäder, medizinische Bäder, Massagen, Lymphdrainagen, Unterwasserstrahlmassagen, Elektrotherapie). Ausdauer- und Muskelaufbautraining, Entspannungstraining (u.a. Wandern, Radfahren, Geh- und Lauftraining, Nordic Walking, Langlauf, Atemgymnastik, Beckenbodengymnastik, HWS-Gymnastik, Rückengymnastik, Aquajogging, Konzentrative Bewegungstherapie), Ergotherapie, Logotherapie, Arbeitstherapie, Belastungserprobung.

Spezielle Behandlungen:

Ganzheitliche Osteoporosebehandlung, spezielles Behandlungsprogramm für Skoliosepatienten,

spezielle Therapiekonzepte für Patienten mit chronischem Schmerzsyndrom, Trainingsprogramme für Atemwegserkrankungen, sportmedizinisch kontrollierte Trainingstherapie (u.a. MedX-Training), Ernährungstherapie mit der LOGI®-Methode (kohlenhydratreduzierte Ernährung).

Behandlung nach Bobath einschließlich Anleitung der Angehörigen, intergrative Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhalten, Gestaltungstherapie, Traumatherapie, Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Gynäkologische Psychosomatik, Schmerztherapie, Internistisch-psychosomatische Rehabilitation, Männertherapie.

Ergänzende Therapieformen der Kurortmedizin:

Programme zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit (Systematisches Ausdauertraining, Aqua-Fitneß, Rücken-, Kraft- und Entspannungstraining). Regenerationsprogramme (Wassergymnastik, Entspannungsgymnastik, Rückenschule, Teilmassagen, Fango, Bäder, schwimmen und saunieren). Einzel- und Gruppentherapien mit psychotherapeutischer Betreuung., Sozialberatung, Pflegetherapie. Dystress, kardiovaskuläre und geriatrische Vorsorgeprogramme.

Kurörtliche Einrichtungen:

Therapeutisches Bewegungszentrum der Waldburg-Zeil Kliniken GmbH & Co. KG , Gesundheitswelt Überruh mit Medical Fitness Studio, Saunalandschaft, Hallenbad. Kurhaus am Park, Informations- und Veranstaltungszentrum mit Restaurant. Kneippanlage.

DSV Nordic Aktiv Zentrum: Exakt vermessene Loipen und Nordic Walking Trails, detailgenaue Streckenbeschreibungen mit Längen- und Höhenangaben, informativer Beschilderung.

Gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz. Naturlehrpfade in den Naturschutzgebieten.

Kuren:

Stationäre, teilstationäre und ambulante Heilverfahren und Rehabilitationsmaßnahmen, medizinisch-berufliche Rehabilitation, geriatrische Rehabilitation, Anschlußheilbehandlungen (AHB), ambulante Vorsorgemaßnahmen, Kompaktkur, Allgäuer Gesundheitswochen.

Ärzte:

32 Gebietsärzte (Orthopädie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kinderheilkunde, Augenheilkunde, Innere Medizin, Gynäkologie, Dermatologie, Arbeitsmedizin, Neurologie, Psychotherapie), 12 Zahnärzte

Kur-, Reha- und Fachkliniken:

5 Fach- und Rehakliniken. Detail-Informationen zu den Einrichtungen siehe Seite XXX.

Klima und Lage:

Lage im Alpenvorland, 705 - 1.118 m über dem Meeresspiegel, nahe Bodensee und Alpen. Heilklima,  subalpines, nebelfreies Reizklima, thermisch und aktinisch reizmäßig.

Einwohner:

Rund 14.000 Menschen leben heute in Isny und in den Ortschaften Beuren, Großholzleute, Neutrauchburg und Rohrdorf. Unternehmen wie die Dethleffs GmbH & Co. KG, die Wittner GmbH oder die Jagdwaffen Blaser GmbH, Handel, Gastgewerbe und unsere Landwirtschaftsbetriebe bieten mehr als 6.000 Arbeitsplätze.

Anreise:

Mit der Bahn: Anschluss bis Leutkirch oder Kempten. Verbindungen von beiden Orten aus mit dem Bus nach Isny.

Mit dem Auto: Autobahn A 7, Autobahnkreuz Allgäu. Über die B12 Kempten-Isny. Autobahn A96. Ausfahrt Leutkirch Süd. Über die L318 Leutkirch-Isny.

Mit dem Flugzeug: Ab Flughafen Memmingen (48km) und Flughafen München (160km) A96, ab Flughafen Stuttgart (194km): A8, A7 und A96 Ausfahrt Leutkirch Süd. Flughafen Friedrichshafen (52km): Auf B31 Richtung Lindau, A96 Richtung München, Ausfahrt Weisensberg auf B12 bis Isny Flughafen Zürich (165km): Über Winterthur, St. Gallen, Bregenz auf die A96 Richtung München bis Isny (s.o.).

 

 

df