Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Kneippkurort

Ansprechpartner

  • Olsberg Touristik
  • Ruhrstraße 32
  • 59939 Olsberg
  • Telefon: 02962/ 97 37-0

Olsberg ... wo die Ruhr spürbar ist!

Vielleicht war es die Ruhr, die einst Pfarrer Kneipp inspirierte - in jedem Fall ist Olsberg bis zum heutigen Tage ein Kurstädtchen, das durch den Lauf der Ruhr geprägt wird.

In dieser wasserreichen Gegend mit der gesunden Waldluft wird Erholung großgeschrieben. Und auch in puncto Geschichte und Kultur hat Olsberg so einiges zu bieten: so erinnert eine stattliche Schlössersammlung an die Kölner Kurfürsten, die hier schon vor Hunderten von Jahren zur Jagd gingen. Schon damals waren die Unterkünfte komfortabel. Heute noch wartet hinter vielen, schmucken Fassaden typische Sauerländer Gastlichkeit. Wandern. Wasser. Wohlfühlen. sind Begriffe, die jedem Urlauber spontan einfallen. Da Olsberg in der Tradition des Sanatoriumsgründers und Kneipp-Schülers Dr. August Grüne steht, sieht sich Olsberg auch als sauerländischer Ort dem Wandern in sanfter Natur seit jeher verpflichtet. Der 39 km lange Kneippwanderweg in Olsberg sucht daher weit und breit seinesgleichen. Hier werden Wandererlebnis und Kneipp-Philosophie auf erfrischende Art miteinander verquickt.

Den zahlreichen, gesundheitsbewussten Gästen in Olsberg wird so einiges geboten:

Eine badeärztliche Versorgung wird genauso angeboten, wie der Service durch mehrere niedergelassene Fachärzte.

Olsberg ist stolz auf seine Kur- und Rehaeinrichtungen. Ein Zentrum für Neurogeriatrie und Rehabilitationsmedizin, die Klinik am Stein, sowie die Elisabeth-Klinik in Bigge, bieten eine umfassende gesundheitliche Betreuung an. Ein in Deutschland einzigartiges Angebot bietet das seit kurzem in Olsberg ansässige Del Ferro Institut aus den Niederlanden an. Die Devise: stotterfrei leben wird den Gästen aus aller Welt in Olsberg durch gezieltes Atemtraining ermöglicht.

Das ASLAN Institut mit der Original ASLAN Therapie ist ein weiteres Bonbon für den anspruchsvollen Gast. Jedes Jahr lockt das Institut viele Prominente nach Olsberg. Es steht  auch für neue Ideen und ermöglicht viele Kulturveranstaltungen.

Die Gesamtstadt Olsberg hat 16.000 Einwohner, die auf die 12 Ortsteile aufgeteilt sind. Unter den reizvollen Dörfern der Stadt behaupteten sich einige bei verschiedenen Wettbewerben. 1970 wurde Bigge-Olsberg beim Bundeswettbewerb Bürger es geht um Deine Gemeinde mit einer Goldmedaille ausgezeichnet, während Bruchhausen, Elleringhausen und Wulmeringhausen bei den Wettbewerben Unser Dorf soll schöner werden die Silbermedaillen erhalten haben. 1989 konnte Assinghausen auf Bundesebene eine Goldmedaille erringen. Das Dorf Bruchhausen an den Steinen hat 1998 im Europäischen Wettbewerb für Grün in Städten und Dörfern Entente Florale die Goldmedaille bekommen und zählt somit zu den schönsten Dörfern Europas. 

Verkehrsverbindungen:

Mit der Bahn: Olsberg und Olsberg-Bigge verfügen beide über einen Bahnhof. Zu erreichen ist der Bahnhof Olsberg über die Strecken: Hagen - Kassel, der Bahnhof Olsberg-Bigge über die Strecke: Winterberg - Bestwig - Dortmund.

Mit dem Auto: BAB 44, Abfahrt Wünnenberg, über Brilon (B 480) nach Olsberg. An der Ampelkreuzung in der Ortsmitte fahren Sie Richtung Olsberg-Bigge.

 

 

df