Empfehlungen

Hier könnten Sie als Empfehlung stehen.

Heilbad

Ansprechpartner

  • Tourist-Information Traben-Trarbach
  • Am Bahnhof 5
  • 56841 Traben-Trarbach/Bad Wildstein
  • Telefon: 06541/ 83 98-0

Das Doppelstädtchen liegt an einer der schönsten Stellen der Mosel, dort, wo der vielbesungene Fluss eine kühne Schleife zieht, zwischen Koblenz und Trier, Hunsrück und Eifel. Der Ortsteil Traben liegt weitgestreckt am linken Moselufer um den rebenreichen Halbinselberg Mont Royal. Auf dem Südufer, tief eingebettet in romantischen Waldtälern, die Stadtteile Trarbach, Bad Wildstein und Kautenbach. Der Stadtteil Wolf, 3 km oberhalb am rechten Ufer, bietet Urlaub und Erholung in ruhiger, dörflicher Idylle. Die Stadt hat 6.500 Einwohner, die Höhenlage ist 110-400 m ü.d. M.

Hotels (teils mit Hallenbad, Sauna, Solarium), Gasthäuser, Pensionen, Privatzimmer, Zimmer auf dem Winzerhof und Ferienwohnungen mit ca. 1.600 Gästebetten warten auf ihre Gäste. Die neue Jugendherberge in Traben hat 190 Betten. Auf dem rechten und linken Moselufer ist je ein Campingplatz.

Auf dem heutigen Stadtgrund siedelten schon die Kelten und die Römer. Romantisch wie die Mosellandschaft hier am bogenschwingenden Fluss ist auch das Stadtbild der über 700 Jahre alten Stadt mit schönen Jugendstilbauten, Patrizierhäusern, erkergeschmückten Fachwerkhäusern, alten Toren, trutzigen Stadtwehrresten und Burgen ringsherum.

Traben-Trarbach bietet Wein, alte Kultur und eine der reizvollsten Landschaften mit einem ausgesprochen milden Klima und vielen Sonnentagen vom frühen Frühjahr bis zum späten Herbst. Traben-Trarbach - als Luftkurort staatlich anerkannt - verbindet sinnvoll Erholung und Kur. Zwischen Wald und Weinbergen, etwa 2 Kilometer von der Stadtmitte entfernt, liegt die Moseltherme mit Thermen und Saunalandschaft. Innen- und Außenbereich mit 27-33° C warmen Quellwasser, ganzjährig geöffnet.

Bad Wildstein ist als einziges Bad an der Mosel staatlich anerkannt. Aus einer Tiefe von 400 m entspringt die 33,2 Grad warme Quelle (Akratotherme). Der dichte Wald an den Hängen ringsum schafft reine und gesunde Luft, und die Terrainkurwege bieten Training für eine höhere Belastbarkeit des Organismus.

Mitten im Kurgebiet Bad Wildstein liegt die Moseltherme mit attraktiver Bade- und Saunalandschaft. Direkt angeschlossen ist das Therapie- und Wellnesscenter, in dem alle Kurmittel im Anwendungs- und Kurmittelbereich verabreicht werden. Neben den klassischen Anwendungen gibt es dort auch Hot Stone Massagen und den WellnessSoftpack.

Kurmittel:

Wannenbäder, Teil- und Ganzmassagen, Unterwasserstrahlmassagen, Stangerbad, Fango, Lymphdrainage, Elektrotherapie, Bewegungstherapie, Krankengymnastik (nach Brügger-Methode).

Anwendungs- und Kurmittelbereich:

Medizinische Bäder, Heilpackungen, Massagen, Heilgymnastik, Bewegungsbehandlung, Kneipp-Anwendungen, Inhalationen, Elektrotherapie. Im Parkschlösschen neben dem Kurmittelhaus Bad Wildstein wurde ein neues Kurhotel eröffnet, das ganzheitliche, klassische Naturheilverfahren (Maharishi-Ayur-Ved) vor allem in den Bereichen der Vorsorge, der Gesundheits­förderung, der Stressbewältigung und der Behandlung chronischer Erkrankungen einsetzt. Das Parkschlösschen liegt in einem 20.000 qm großen Park mit altem Baumbestand. Zwei Tennisplätze können ebenso genutzt werden wie die Einrichtungen des benachbarten Kurmittelhauses, das durch einen überdachten Anschluss erreicht werden kann. Die Kurklinik verfügt über 108 Betten mit Suiten, Doppelzimmern und Einzelzimmern. Die Ausstattung ist im Komfort eines 5-Sterne-Hotels. Die Hotels und Gasthäuser an der Moselpromenade haben große Sonnenterrassen mit schönem Blick auf die Mosel und Weinberge.

Freizeit:

Kultur Treff Traben-Trarbach mit Gastspielen in- und ausländischer Künstler und Bühnen. Konzerte in den Moselanlagen an Sonntagen von Mai bis Oktober, unter zeitweiliger Mitwirkung der Volkstanzgruppen. Für die Gäste steht die Stadtbücherei zur Verfügung. Galerie Brückenschenke-Brückentor: Ständig wechselnde Ausstellungen. Mittelmosel-Museum: Sehenswerte, museale Schauräume und Stilzimmer mit vielen umfangreichen, verschiedenartigen Sammlungen, Weinkulturen usw., Haus der Ikonen im Stadtzentrum Trarbach sowie das Fahrradmuseum und Buddha-Haus. Stadtführungen während der Saison Samstags um 15.00 Uhr. Wie in keiner zweiten Moselgemeinde sind große Flächen des Stadtkerns mit teilweise mehrstöckigen und über 100 Meter langen Gewölben unterkellert. Ausflüge der unterirdischen Art durch das mystische Halbdunkel der „Traben-Trarbacher Unterwelt" finden jeden letzten Freitag im Monat um 18.00 Uhr statt. Weinproben- und Kellerbesichtigungen sind von Mai bis Oktober jederzeit möglich. Weinfeste im Juni und Juli danken dem Winzer für seine mühevolle Arbeit. Traben-Trarbach ist ein Hauptplatz des Moselweinhandels mit Lagern für über 30 Millionen Liter Wein. In gemütlichen Weinschenken kann man die edlen Tropfen in fröhlicher Runde genießen. Während der Saison jeden Dienstagnachmittag Halbtagswanderungen; Wanderkarte mit Wanderwegebeschreibungen bei der Tourist-Information erhältlich. Ganztägige Busfahrten nach Trier, Luxemburg, Bingen, Rüdesheim u.a. Halbtagsfahrten nach Idar-Oberstein, zu den Eifelmaaren Daun-Manderscheid u. a., Linien- und Rundfahrten mit einem Schiff auf der Mosel.

Sport:

Angelsport, Fechtsport, Fahrradverleih, Flugplatz (Mitflugmöglichkeit), Kegeln, Minigolf, Motorboot-Service, Tanz, Tennis, Turnen, Sportplatz, Turn- und Sporthalle. Oberhalb der Staustufe Enkirch, Sport- und Schutzhafen, gibt es vielerlei Wassersportmöglichkeiten, Segelregatten und Wasserski. Nachbarschaftsverbindungen mit Schiff, Bahn oder Bus zu den Moselstädten Bernkastel, Zell, Cochem. Busverkehr und Bahnstrecke.

Verkehrsverbindungen:

Mit der Bahn: Bis Bahnstation Bullay, Strecke Koblenz - Trier, von dort weiter mit der Moselwein-Bahn bis Bahnhof Traben-Trarbach - Kursbuch 620 und 621.

Mit dem Auto: A 1/48 Koblenz - Trier, Ausfahrt Wittlich. Moselweinstraße (B 49 und B 53) oder Hunsrückhöhenstraße (B 327).

 

df